Arms24    Kontakt

Newsletter-Anmeldung:

Munitionsschränke

Filteroptionen: Filter zurücksetzen

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Was gibt es für einen gesetzlichen Anspruch an Munitionsschränke?

Wenn man Munition erwerben möchte, die von der Erlaubnispflicht nicht freigestellt ist, dann gilt der § 36 WaffG und der § 13 AWaffV. Munitionsschränke müssen einen Feuerschutz und Einbruchschutz haben. Munition muss mindestens in einem Stahlbehältnis ohne Klassifizierung mit Schwenkriegelschloss oder einer vergleichbaren Verschlussvorrichtung oder einem gleichwertigen Behälter aufbewahrt werden.

Was muss ich beim Munitionsschrank kaufen beachten?

Am besten man bewahrt seine Munition in massiven Munitionsschränken auf. Auch wenn man viel Munition lagert, sollte man einen Munitionstresor haben. Munitionsschränke der Sicherheitsstufe A nach VDMA 24992 verfügen über einen sicheren Schutz gegen Einbruch und sind zudem auch noch feuerfest. Hartmann Tresore ist eine beliebte Marke für Munitionsaufbewahrung in Deutschland.
Munitionsschränke gibt es als Einzelvariante oder der Munitionstresor ist gleich in den Waffenschrank integriert. Befindet sich der Munitiontresor im Waffenschrank, so muss dieses Fach separat abzuschließen sein. Da ein Munitionsschrank kompakte Abmessungen hat, eignet er sich auch super für den Einbau in die Wand.

Anforderung an einen Tresor für Munition

Wenn man ein Gewehr oder eine Pistole besitzt, hat man im Normalfall auch die dazugehörige Munition daheim. Waffen und Munition müssen getrennt gelagert werden, es sei denn man hat einen Waffenschrank mit einem zertifizierten Innenfach, dann ist die Gemeinsame Aufbewahrung möglich. Ein Munitionsschrank hat den Vorteil, dass wenn es zu einem Einbruch kommt die Diebe mehr Zeit benötigen, des Weiteren sind die Waffen dann auch nicht gleich Schussbereit, da der Dieb ja keine passende Munition hat. In Deutschland gibt es viele Namhafte Hersteller solcher Behältnisse die man auch zu erschwinglichen Preisen erwerben kann.
Ab einem Waffenschrank mit der Klasse 0 nach Euro Norm EN 1143-1 darf man Munition zusammen mit Waffen in einem Schrank aufbewahren.

Aus was für einen Material besteht ein Munitionstresor?

Bei einem separaten Munitionsschrank ist es am besten, wenn er eine gelochte Rückwand hat, dann kann man ihn einfach in die Wand einbauen oder irgend wie anders fixieren. Die Schränke haben meist eine robuste Ganzstahlkonstruktion und eine spezielle integrierte Pulverbeschichtung, somit ist eine lange Lebensdauer auf jeden Fall garantiert.
Da viele Jäger und Sportschützen einen großen Bedarf an Munition haben und bei größeren Abnahmen der Preis auch günstiger wird, reicht der Platz im Waffenschrank für die Aufbewahrung oftmals nicht aus und man muss einen extra Munitionsschrank erwerben. Es ist egal ob man en Behältnis mit elektronischem oder mechanischen Verschluss auswählt, dies kann man individuell entscheiden. Wichtig ist dabei auch, dass nur der Berechtigte Zugang zu dem Schrank hat und niemand anders.