Arms24    Kontakt

Newsletter-Anmeldung:

Poliermittel

Filteroptionen: Filter zurücksetzen

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Mittel zum Polieren sind nicht die üblichen Mittel um Waffen für den normalen Gebrauch vorzubereiten. Sie sind eher für Waffentypen geeignet, die durch den Gebrauch stark verunreinigen wie historische Waffen oder Schrotwaffen. Es gibt sie in verschiedenen Stärken. Sie sind für Waffen von Jägern oder Sportschützen sind eher schon Pflegeöle oder Lackstifte. Moderne Munition und moderne Waffen bleiben sauber während des Schießens.

Was kann ein Jäger oder Sportschütze mit Mittel zum Polieren machen?

Mittel zum Polieren gibt es für die Hülsen und für Waffen. Es gibt Waffen, die das Treibmittel oder Pulver stark in und auf die metallenen Flächen der Munitionskammer pressen und nicht nur für die Beschleunigung der Munition durch den Lauf in die Schussrichtung. Das Poliermittel entfernt die Rußpartikel des Pulvers wieder von den Metallflächen und macht diese glatt und glänzend. Das Gleiche machen Nutzer solcher Waffe auch mit den Hülsen ihrer Munition. Für diese gibt es dann besondere Polierkappen, die beispielsweise in Bohrerfutter eingespannt werden können, weil schon einige Kraft notwendig ist, um das Mittel zum Polieren wirken zu lassen. Je schwächer die abrasive Wirkung desto mehr Energie muss in die Reibung gesteckt werden, damit die Hülse oder Waffe wieder glänzt.

Die Waffe oder Hülse ist zwar nach der Politur nahezu so gut glänzend wie neu, aber oftmaliges Polieren nutzt die Waffe oder Hülse letztlich ab.

Warum braucht ein Jäger oder Sportschütze Mittel zum Polieren?

Munition kann aus preiswerten Hülsen gefertigt sein, die mit der Zeit das Waffenöl aufnimmt und gereinigt werden sollte. Das Treibmittel oder Pulver kann in Hülse und Schusskammer eingetrieben worden sein und muss zu sicheren Gebrauch wieder entfernt werden. Das Mittel zum Polieren hält also Waffe und Munition zum Wiedergebrauch sicher und neuwertig.

Wo kommen Mittel zum Polieren zum Einsatz?

Außer der direkten Pflege für den Einsatz der Waffe wird die zu fertigende Waffe an allen Teilen poliert. Dies kann auch zum Erreichen des Kalibers in der Feinpolitur sein. Mittel zum Polieren sind etwas für die Wartung der Waffen und fortgeschrittene eingewiesene Schützen für Waffen, die eine regelmäßige Politur erfordern, um zur Schau gestellt zu werden und geschossen zu werden.

Wie verwendet man Poliermittel?

Poliermittel, die als Waffenöle gelten können, verwendet der Jäger oder Sportschütze mit Waffenbaumwolle oder Bürsten, je nachdem wohin es zur Reinigung und Pflege gelangen soll. Munitionskammern müssen mit speziellen Reinigungswerkzeugen, auf die das Mittel zum Polieren aufgetragen wird, gereinigt werden. Eine Einweisung zur Waffenpflege erhalten Jäger und Sportschützen in ihrer Ausbildung oder beim Waffenhändler und -service.

Aus welchen Materialien können Mittel zum Polieren bestehen?

Einige bevorzugen technische öle auf Erdölbasis, andere schwören auf organische sterilisierte öle als Basis. Beim Abrasivmittel kommt es auf das Finish stark an. Lackierte Waffen müssen anders poliert werden als eloxierte.