Arms24    Kontakt

Newsletter-Anmeldung:

Trophäenwerkzeuge

Filteroptionen: Filter zurücksetzen

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Jagdtrophäen konservieren! - Trophäenwerkzeuge als unverzichtbare Hilfe!


Für jeden Jäger ist die Jagd ein unvergessliches Erlebnis. Liegt der starke Rehbock und der Hirsch auf der Strecke, kommt der Trophäe eine besondere Bedeutung zu. Jahre nach der Erlegung des Stückes ist ein Blick auf das Gehörn ausreichend, um sich an das Erlebte zu erinnern. Der Jäger wird zurück versetzt in die Zeit, als er diese Trophäe erhalten hat.


Um Jagdtrophäen lange zu konservieren und haltbar zu machen, müssen sie sorgfältig vorbereitet werden. Falsche Schnittführungen am Knochen entlang und Reste von Fleisch und Wildbret am Schädelknochen sehen unansehnlich aus und können Insekten anziehen. Ist die Trophäe nicht ausreichend behandelt, wird sie durch Geruchsbelästigung schnell zu einem Problem. Der Einsatz von Trophäenwerkzeugen hilft jedem Jäger, seine Jagdtrophäe dauerhaft festzuhalten.


Trophäenkonservierung beginnt mit der Abschlagvorrichtung!


Wer jemals versucht hat, ein Rehbockhaupt und das Haupt eines Hirsches freihändig zu sägen, um es auf einem ansprechenden Trophäenbrett platzieren zu können, der weiß, wie schwierig sich dieses Unterfangen gestalten kann. Das Haupt liegt beim Sägen nicht fest in der Hand, verrutscht und der Schnitt wird schief. Auf dem Trophäenbrett sieht das Haupt, das zu flach gesägt ist, unschön aus. Es wird im Zweifelsfall nicht mehr aufgehangen. Eine Abschlagvorrichtung sorgt für einen sicheren Stand der Trophäe beim Sägen. Der Schnittwinkel, der erreicht werden soll, verläuft gleichmäßig.Die Führungsschiene für die Gehörnsäge erlaubt einen glatten und gleichmäßigen Schnitt.


Die Gehörnsäge - auf das Blatt kommt es an!


Wer vermeiden will, dass nach dem Sägen und Abkochen der Trophäe ein umfangreiches Schleifen erforderlich ist, um das Haupt aufzusetzen, der sollte bei der Auswahl der Säge auf das entsprechende Sägeblatt achten. Die Blätter von Gehörnsägen sind derart konzipiert, das sie den Knochen glatt und ohne Reißen durchtrennen. Ein Nachschleifen ist mit dem richtigen Werkzeug kaum erforderlich.


Das Abkochen und Nacharbeiten der perfekt konservierten Trophäe!


Die Stangen am Haupt sind empfindlich. Kommen sie mit dem Wasser zum Abkochen in Berührung, verlieren sie ihre spezifische Farbe und ihren Reiz. Soll verhindert werden, dass das Haupt mit Stangen ins kochende Wasser gelangt, helfen Abkochgeräte. Diese können passend eingestellt werden und schützen die empfindlichen Stangen. Ist das Grobe vom Haupt entfernt, müssen Feinarbeiten erledigt werden. Vorhandene Gewebereste müssen komplett vom Haupt entfernt werden, um einen Insektenbefall und Geruchsbelästigung zu vermeiden. Die kleinen Lamellen im Windfang sind schwer zu entfernen. Gerade dort sammeln sich Gewebereste, die dringend beseitigt werden müssen. Für Feinarbeiten stehen kleinste Zerwirkwerkzeuge aus verschiedenen Messern und Meißeln zu Verfügung, die diese Arbeit erleichtern.