Arms24    Kontakt

Newsletter-Anmeldung:

Insektenschutz

Filteroptionen: Filter zurücksetzen

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Warum Insektenschutz wichtig ist?


Gerade auf der Jagd im Wald oder an Gewässern plagen den Jäger lästige Insekten. Allen voran sind hier die Mücken zu nennen. Ihre Stiche sind juckend, lästig und gefährlich. Sie übertragen durch ihre Stiche viele gefährliche Keime, Bakterien und Krankheiten. Sie sind Hauptüberträger von Malaria und vielen weiteren, oft tödlich verlaufenden, Infektionen. Sinnvoll ist es darum, Insektenstichen vorzubeugen und diese gleich zu Beginn durch geeignete Mittel zu vertreiben. Zum Jagen mit einem tierischen Begleiter oder beim Wandern in der Natur darf deshalb ein Insektenschutzmittel wie zum Beispiel das Insektenschutzmittel von Ballistol nicht fehlen.


Geeignete Mittel gegen Insektenstiche


Ein wirksames Mittel ist der Insektenschutz von Ballistol. Dieser wirkt absolut zuverlässig. Außer gegen Mücken und Moskitos ist er nachweislich wirksam gegen Zwecken, Bremsen und weitere, lästige Parasiten.


Mittel wie Ballistol vertreiben nicht nur Insekten, sie schützen die Haut gleichzeitig vor extremer Einstrahlung der Sonne. Da diese zum großen Teil verantwortlich für die Hautalterung ist, beugen Cremes und Sprays gegen Insekten dieser wirksam vor. Zudem reduziert die Anwendung Sonnenbrand. Die Effektivität von Insektenspray entspricht dabei dem Lichtschutzfaktor sechs. Sie brauchen bei bereits vorgebräunter Haut keine zusätzliche Sonnencreme zu benutzen.


Ballistol ist dermatologisch getestet und durch den hohen Gehalt an Feuchtigkeit pflegt es die Haut nachhaltig. Dazu sind die Mittel in vielen, verschiedenen Duftnoten erhältlich. Für die Anwendung an Hunden, Pferden und sonstigen tierischen Begleiter ist die Anwendung problemlos geeignet. Die Wirkstoffe sind für diesen Gebrauch ohne Duftstoffe erhältlich. Die Wirkdauer der Sprays und Cremes liegt meist bei acht Stunden. Die genauen Zeiten enthalten Zeiten entnehmen Sie der jeweiligen Packungsbeilage. In der Regel ist eine Anwendung ausreichend, um die ganze Jagd über geschützt zu sein. Zum Nachtragen während längerer Aufenthalte ist der Wirkstoff in kleinen Packungsgrößen erhältlich. So führen Sie ihn bequem im Handgepäck mit.


Vorteile auf einen Blick:



  • angenehmer Duft

  • Pflege und Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit

  • nachweisbarer Schutz vor Insektenstichen, Sonnenbrand und frühzeitiger Hautalterung


Wie wirken Insektenschutzmittel?


Insektenschutz wirkt über den Geruchssinn der Tiere. Die Mittel enthalten Stoffe, die für das Tier bedeuten, dass in der Nähe kein Futter zu finden ist. Dafür überdecken sie den Geruch von Blut im menschlichen Körper. Eine zweite Möglichkeit ist es, dass die Mittel Stoffe enthalten, die die Tiere an schlechte Erfahrungen erinnern oder das Wissen über das Nichtvorhandensein von Nahrung auf Distanz hält. Das Mittel greift die Insekten nicht an und schädigt sie nicht. Auch für die Umwelt ist das Mittel unbedenklich. Der Mensch ist nicht in der Lage, das Mittel über die Nase wahrzunehmen.


Wie sie die Produkte anwenden?


Da es verschiedene Produkte gibt ist die Anwendungsart auch verschieden. Bei einem Spray sprühen sie ihren tierischen Begleiter bei der Jagd ein und schützen Ihren Jagdhund - je nachdem welches Produkt sie verwenden - gezielt gegen lästige Insekten wie Fliegen, Mücken, Zecken, Läuse oder Flöhe. Das Spray sollte normalerweise 20 Minuten vorm Freigang aus circa 20 cm Entfernung auf das Fell Ihres Jagdhundes aufgesprüht werden, damit es rechtzeitig wirken kann. Da es aber eine Vielzahl von Produkten mit vielfältigen Einsatzzwecken gibt, lesen Sie am besten immer die Verpackungsbeilage des jeweiligen Insektenschutzsprays. Zusätzlich gibt es aber auch Cremes, die vorwiegend für Menschen entwickelt wurden. Diese werden dünn auf die Haut aufgetragen.


Wenn Sie zum Beispiel keine chemischen Insektenschutzmittel verwenden wollen gibt es natürlich auch die Möglichkeit mechanische Insektenschutzmittel zu verwenden. Der Klassiker ist hier das Moskitonetz oder Mückennetz, was Sie zum Beispiel an Ihren Hochsitz im Revier anbringen können.


Fazit für ihren Insektenschutz:

Dieser Schutz sollte bei keiner Jagd fehlen. Es schützt ihr Tier und auch sie selbst vor vielen unangenehmen Insekten. Es gibt kleinere Größen, die wunderbar in die Handtasche passen oder etwas größere Größen die man zum Beispiel mit in den Wanderrucksack tun kann.