Arms24    Kontakt

Newsletter-Anmeldung:

Vakuumiergeräte

Filteroptionen: Filter zurücksetzen

Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Das Vakuumiergerät - ein hilfreicher Partner für Jäger bei der Hygiene


Neben der Pflege des Wildes zählt auch die Zerlegung der Jagdbeute zum waidmännischen Ablauf. Bei der Lagerung und der Portionierung des Wildfleisches ist Hygiene sowohl für den Eigenverbrauch als auch den Verkauf ein wichtiger Bestandteil. Durch eine edle professionelle Pumpe und hervorragenden technischen Bauteilen bietet ein Lava Vakuumiergerät einen bestmöglichen Schutz vor Mikroorganismen und Feuchtigkeit. Die Haltbarkeit wird auf natürliche Weise verlängert.


Jedes Lava Vakuumiergerät besitzt einen Flüssigkeitsabscheider und verhindert den Eintritt von Flüssigkeiten ins Gerät. Damit ist die Vakuumpumpe perfekt gegen Schäden geschützt und schließt eine Reparatur aus. In den Geräten werden von Lava nur edle Vakuumpumpen und Schweißtrafos verbaut. Damit können Jäger auf einmal 1.000 Vakuumierprozesse abschließen, ohne das eine überhitzung stattfindet. Dies spricht einwandfrei für die Qualität und die Langlebigkeit des Produktes. Der Lava Vakuumierer verlängert die Haltbarkeit von Wildbret und anderen Lebensmitteln um etwa das 5 – 10 fache. In einem robusten Vakuumier-Beutel kann Wildbret unbedenklich bis zu 6 Wochen im Kühlschrank problemlos frisch gehalten werden.


Der einmalige Wildgeschmack wird geschont


Selbst in der Tiefkühltruhe wird durch das Vakuum der grandiose Wildgeschmack bis zu 3 Jahre gesichert. Hier entstehen keine Stresssituationen vor Festtagen, wenn Wildbret durch Konsumenten nachgefragt wird. Der Support von Lachsbrettern und Knochenschutzleinen sorgt für eine Stabilität hinsichtlich spitzen Knochenteilen, damit die reißfesten Beutel keine Beschädigungen erhalten.


Das Vakuumieren stellt den Luftentzug zum Konservierungszweck oder der platzsparenden Lagerung dar. Bei dieser Verfahrensweise wird das einzulagernde oder zu konservierende Stück Wildbret vom Waidmann in einen Vakuumbeutel verpackt. Bei der Herstellung des Unterdrucks wird die komplette Luft im Beutelinneren entzogen. Durch diesen Vorgang lassen sich voluminöse Stücke Wildbret auf einen minimalen Teil ihres tatsächlichen Volumens komprimieren und ergibt eine platzsparende Lagerung.


Die Ausführung und die Vorteile des Produktes


Lava Vakuumbeutel mit ihrer strukturierten bzw. geriffelten Ausführung sind in zahlreichen Größen lieferbar und sind hervorragend geeignet für ein Lava Vakuumiergerät oder jeden anderen Vakuumierer. Die besonders feine Beschaffenheit sorgt dafür, dass Fleischsaft nur zögernd nach oben gesaugt wird. Diese Beutel sind nicht nur sehr stark und reißfest, sondern auch luftundurchlässig. Desweiteren sind sie geschmacks- und geruchsneutral sowie Lebensmittelecht. Der Lava Vakuumbeutel ist für die Kühlung und Tiefkühlung von mehreren Jahren geeignet und bis 95°C Kochbeutel- und Mikrowellentauglich.


Wenn Waidmänner wieder ins Revier gehen, sollte das dort erlegte Wild einer ordentlichen Lagerung und Verpackung unterzogen werden. Deswegen können sich Jäger und Endverbraucher noch lange Zeit an dem Wildbret erfreuen.