Arms24    Kontakt

Newsletter-Anmeldung:

Zerwirkwerkzeuge

Filteroptionen: Filter zurücksetzen

LANDIG Profi-Spalter #69900000

LANDIG Profi-Spalter #69900000

36,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 3-12 Werktagen Versandfertig in 3-12 Werktagen

  
  Details

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Zerwirkwerkzeuge - Wichtige Utensilien für die fachgerechte Zerlegung von Wildbret


Jagen ist eine Passion, die dem Jäger auf vielerlei Arten ein besonderes Erlebnis schenkt. Besondere Naturerlebnisse, der Anblick von Wild in seinem natürlichen Lebensraum und die Arbeit im Revier bei der Hege und Pflege unserer heimischen Wildarten, machen den speziellen Reiz dieser Aktivität aus.

Eine besondere Belohnung, die der Jäger bei seiner Tätigkeit erhält, ist das Biofleisch, das im Geschmack und in der Konsistenz ein einzigartiges Genusserlebnis darstellt.


Um das Fleisch in küchenfertige Portionen zu zerlegen, benötigt man gute Zerwirkwerkzeuge.

Nichts ist unangenehmer als festzustellen, dass den Messern, die zum Zerteilen benötigt werden, die notwendige Schärfe fehlt. Sticht ein zu spitzes Messer beim Aufbrechen ins Gescheide, ist ein großer Teil des Wildbrets nicht mehr zu gebrauchen. Die vorangegangenen Stunden des Ansitzens und des Versorgens lösen sich in Luft auf.


Was umfasst gutes Zerwirkwerkzeug?


In der Regel benötigt man einmal in einem Jägerleben einen vernünftigen Satz an Werkzeugen, um das Fleisch sachgerecht in seine Einzelteile zu zerlegen. Gute Qualität bei der Auswahl von Messern, Knochensägen und Spaltern und regelmäßige Pflege helfen, das Wildbret für die Zubereitung zu zerlegen. Koffer, in denen verschiedene Messer und Spalter zusammen aufbewahrt werden, stehen jederzeit griffbereit an ihrem Platz. Das Gekrösemesser lässt sich in einer Messerscheide mitführen und verhindert durch seine abgerundete Spitze, dass der Pansen verletzt wird und das umliegende Fleisch durch Bakterien verdorben wird. Mit einer anständigen Knochensäge kann das Splittern von Knochen minimiert werden.


Für jeden Arbeitsschritt die passenden Zerwirkwerkzeuge


Jedem Jäger und Fleischer ist bewusst, dass unterschiedliche Arbeiten zu erledigen sind, um als Endergebnis einwandfreies Fleisch auf dem Teller liegen zu haben. Mit einem Wildhaken lässt sich das erlegte Stück leicht vom Revier zum Auto ziehen. Das Gekrösemesser und der Jagdnicker eignen sich durch ihre besonderen Formen ausgezeichnet für das Aufbrechen, ohne die Innereien des Wildes zu verletzen. An einer Aufbrechhilfe aufgehangen, lässt sich die Decke gut durch den Einsatz eines entsprechenden Messers lösen.

Für grobe Zerlegearbeiten kommen Knochensäge und Spalter zum Einsatz. Eine Fleischschere ist beim Ablösen der Rippen eine ausgezeichnete Hilfe. Die feinen Zerlegearbeiten können mit Filetiermessern und Ausbeinmessern leichter erledigt werden. Zum notwendigen Schneidewerkzeug sollten Einmalhandschuhe und Hygieneschürzenicht vergessen werden. Es gibt eine Hygienevorschrift, in der der Einsatz von Handschuhen vorgeschrieben ist.


Wäre es nicht schade, einen hervorragenden Jagderfolg und ein einwandfreies Lebensmittel letzten Endes durch mangelhaftes Werkzeug verwerfen zu müssen? Das passende Handwerkzeug rundet das Erlebnis der Wildversorgung zu einem Ganzen ab.