Arms24    Kontakt

Newsletter-Anmeldung:

Revolver

Filteroptionen: Filter zurücksetzen

Ruger LCR .22 WMR Revolver #5414

Ruger LCR .22 WMR Revolver #5414

921,50 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Festauftrag - Lieferzeit 3 Monat Festauftrag - Lieferzeit 3 Monat

  
  Details

Zeige 1 bis 18 (von insgesamt 203 Artikeln)

Bei Arms24 finden Sportschützen, Behörden, Jäger und Waffensammler alles über Revolver.

Die Erfindung von Samuel Colt machte den Revolver in der gesamten Welt populär.

Der Revolver wird immer mehr zur Sportwaffe, weil er im militärischen Bereich kaum noch eine Rolle spielt. Lediglich die Polizei verwendet den Revolver noch als aktive Dienstwaffe. Im Vergleich zu einer Selbstladepistole ist ein moderner Revolver absolut "idiotensicher" und einfach zu bedienen, auch für den Anfänger im Schießsport. Jäger schätzen den Revolver wegen seiner Unkompliziertheit und verwenden ihn gerne als leistungsstarke Fangschusswaffe. Von Sicherheitsdiensten wird die imposante Handfeuerwaffe oft wegen der größeren Drohwirkung getragen. Beim IPSC-Schießen spielt der Revolver kaum eine Rolle. Der Bund Deutscher Militär- und Polizeischützen (BDMP) verwendet noch häufig Revolver bei Schießwettkämpfen. Ein Revolver ist für die meisten Sportschützen als erste eigene Waffe die richtige Entscheidung.

Im allgemeinen haben Matchrevolver einen 152 mm (6 Zoll) Lauf. Die Visierlinie ist also länger und durch die Vorderlastigkeit liegt die Waffe gut in der Hand. Das höhere Gewicht und der längere Lauf reduzieren Abzugsfehler und Zielfehler des Schützen. Auch der Rückstoßimpuls wird durch mehr Gewicht vermindert. Das aktuelle Waffengesetz beschränkt den Waffenbesitz für Sportschützen auf zwei Waffen. Das macht einen Waffenwechsel kompliziert und sehr teuer. Entscheiden sich nicht schon vor dem Kauf eines Revolvers auf eine Schießdisziplin, die nur für Pistolen in Frage kommt.

Welche Waffe passt zu meinen Ansprüchen?

Ein Revolver im Kaliber 357 bietet ihnen die Möglichkeit in zwei Waffenklassen zu starten. Die .38 Special Patronen lassen sich ohne Präzisionsverlust auch aus einem .357er verschießen.

Taurus ist ein Brasilianischer Waffenhersteller. Das Preis-Leistungsverhältnis ist in Ordnung. Die Qualität hat sich in den letzten Jahren gesteigert und die Firma macht schon die ersten Neu-Entwicklungen wie ein .357er mit sieben Schuss.

Ruger Revolver sind eine gute Alternative zu den teuren Smith & Wesson Revolvern. Die Waffen sind robust und präzise, die Abzugsgruppe ist wechselbar. Die Amerikanische Firma Sturm, Ruger & Co. Inc. ist einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertigen Feuerwaffen. Mit einer Auswahl von über 400 unterschiedlichen Variationen bei mehr als 30 verschiedenen Produktreihen, ist Ruger der einzige "Full-Line" Produzent von Langwaffen und Kurzwaffen.

Smith & Wesson gilt als Pionier im Revolverbau. 1852 war die Firmengründung, seit dem ist das Unternehmen der größte Hersteller von Handfeuerwaffen in Nordamerika.

Manurhin Revolver kommen aus Frankreich. Die Handfeuerwaffen haben eine saubere Verarbeitung und eine hohe Qualität.

Korth ist ein Deutsches Edelfabrikat. Jeder Korth Reolver ist einzigartig. Die Waffen werden in kleinen Stückzahlen hergestellt und sind erlesene Einzelanfertigungen.

Smith & Wesson X-Frame Revolver

Als die Büchsenmacher von Smith & Wesson im Jahr 2003 einen leistungsstarken Revolver im Kaliber .500 S&W entwickeln wollten, mussten sie feststellen, dass sie einen viel stärkeren Rahmen benötigen. Also haben sie den massiven X - Rahmen entwickelt. Wenn Sie die maximale Leistung, aus einer Handfeuerwaffe abrufen wollen, dann gibt es nichts was im Bereich maximale Power und Geschwindigkeit, auch nur annähernd mit einem Smith & Wesson S&W 500 Revolver vergleichbar wäre.