Arms24    Kontakt

Newsletter-Anmeldung:

Verschlüsse

Filteroptionen: Filter zurücksetzen

GLOCK 31Gen4 Verschluss .357 SIG

GLOCK 31Gen4 Verschluss .357 SIG

402,40 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 32 Gen4 Verschluss .357 SIG

GLOCK 32 Gen4 Verschluss .357 SIG

402,40 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 33 Gen4 Verschluss .357 SIG

GLOCK 33 Gen4 Verschluss .357 SIG

402,40 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 20 Verschluss 10 mm Auto

GLOCK 20 Verschluss 10 mm Auto

423,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 21 Verschluss .45 ACP

GLOCK 21 Verschluss .45 ACP

423,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 21C Gen4 Verschluss .45 ACP

GLOCK 21C Gen4 Verschluss .45 ACP

423,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 21 Gen4 Verschluss .45 ACP

GLOCK 21 Gen4 Verschluss .45 ACP

450,70 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 34 Verschluss 9 mm

GLOCK 34 Verschluss 9 mm

460,40 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 17L Verschluss 9 mm

GLOCK 17L Verschluss 9 mm

461,10 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 24 Verschluss .40 S&W

GLOCK 24 Verschluss .40 S&W

461,10 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 35 Verschluss .40 S&W

GLOCK 35 Verschluss .40 S&W

461,10 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 34 Gen4 Verschluss 9 mm

GLOCK 34 Gen4 Verschluss 9 mm

490,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 35 Gen4 Verschluss .40 S&W

GLOCK 35 Gen4 Verschluss .40 S&W

490,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

GLOCK 41 Gen4 Verschluss .45 ACP

GLOCK 41 Gen4 Verschluss .45 ACP

490,90 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit: Versandfertig in 2-3 Werktagen Versandfertig in 2-3 Werktagen

  
  Details

Zeige 37 bis 54 (von insgesamt 57 Artikeln)

Verschlüsse

Aufgaben der Verschlüsse sind:

  • Fixierung der Patrone im Patronenlager des Laufes
  • Patronenlager nach hinten gasdicht abzuschließen
  • bei bestimmten Konstuktionen dient der Verschluss auch zur Aufnahme der Schlossmechanik
  • die Verbindung zum Schaft herzustellen

Verschlüsse

Konstruktion und Stabilität des Verschlusses sind mitverantwortlich für die Sicherheit des Schützen und für die Präzision der Waffe.

Heute unterscheiden wir grundsätzlich zwischen:

  • Verschlüsse für Waffen mit abkippbaren Läufen und
  • Verschlüsse für Waffen mit starren Läufen

Verschlüsse für Waffen mit abkippbaren Läufen

Bei diesen Verschlüssen wird das Patronenlager durch Abkippen des Laufteils geöffnet.

Grundsätzliche Konstruktionsmerkmale

Der Lauf oder das Laufbündel ist über einen Scharnierbolzen mit dem Verschlusskasten (Basküle) beweglich (abkippbar) verbunden. Zum „Verriegeln" des Verschlusses gibt es verschiedene Mechanismen. Eingeleitet bzw. aufgehoben wird die Verschlussverriegelung meist über einen Öffnerhebel oder Verschlusshebel.

Laufhaken- oder Keilverschluss

Heute unterscheiden wir zwischen:

  • einfachem Laufhakenverschluss mit einem Haken und
  • doppeltem Laufhakenverschluss oder Doppelriegel-Verschluss mit zwei Haken.

Grundsätzliche Konstruktionsmerkmale:

Ein oder zwei Laufhaken werden durch einen Verschlusskeil (Schieber) verriegelt.

Verwendung: Einläufige Flinten, Doppelflinten, Bockflinten, Büchsflinten, Doppelbüchsen, Bockbüchsen, Bockbüchsflinten, Drillinge

Purdey-Verschluss

Wir unterscheiden zwischen:

  • einfachem Purdeyverschluss mit einer Purdeynase
  • doppeltem Purdeyverschluss (Doppelpurdey) mit zwei seitlichen Purdeynasen

Grundsätzliche Konstruktionsmerkmale:

Zusätzlich zum Laufhakenverschluss werden eine oder zwei Purdeynasen durch einen im Stoßboden der Basküle sitzenden übergreifenden Riegel verriegelt.

Verwendung:

  • Einfacher Purdeyverschluss bei Doppelflinten / -büchsen
  • Doppelpurdey bei Bockgewehren wie z. B. Bockflinten, Bockbüchsflinten, Bockbüchsen, Bockdrillingen

Verschlüsse für Waffen mit abkippbaren Läufen

Greenerverschluss

Grundsätzliche Konstruktionsmerkmale:

Zusätzlich zum Laufhakenverschluss besitzt er eine Verlängerung der Laufschiene (Greenernase) mit Querbohrung, die in einer Aussparung der Basküle durch einen Querriegel (Greenerriegel) verriegelt wird.

Verwendung:

Doppelflinten (Querflinten), Doppelbüchsen, Drillinge

Doppelgreenerverschluss oder Kersten-Verschluss (Straßburger-Verschluss)

Der Verschluss gilt in Verbindung mit der doppelten Laufhakenverriegelung als extrem belastbar, wird aber selten gebaut.

Grundsätzliche Konstruktionsmerkmale:

Zusätzlich zum Laufhakenverschluss besitzt er zwei seitliche Verlängerungen der Laufschiene (Greenernasen) mit Querbohrung, die in Aussparungen der Basküle durch einen Querriegel (Greenerriegel) verriegelt werden.

Verwendung:

Bockbüchsflinten, Bockflinten, Bockbüchsen

Flankenverschluss

Grundsätzliche Konstruktionsmerkmale:

Flankenverschlüsse haben i. d. R. keine Laufhaken. Seitliche Flankenstücke am Laufteil mit Längsbohrung und am Verschlussgehäuse greifen ineinander und werden durch zusätzliche Stifte (Keile) verriegelt. Hierdurch wird eine relativ niedrigere Bauart ermöglicht.

Verwendung:

Bockflinten, Bockbüchsflinten

Kippblockverschluss

Grundsätzliche Konstruktionsmerkmale:

Zusätzlich zu den Laufhaken besitzt er einen Kippblock (Verschlussblock) der in eine Blocknut der verlängerten Laufschiene (Laufnase) greift.

Verwendung:

Kipplaufbüchsen, Bockbüchsen, Bergstutzen, Drillinge

Verschlüsse für Waffen mit starren Läufen

Bei Waffen mit starren Läufen wird das Patronenlager durch eine Bewegung des Verschlussstückes geöffnet. Hierbei erfolgt die Bewegung des Verschlussstückes bei Zylinder- und Selbstladeverschlüssen horizontal und bei Blockverschlüssen vertikal.

Die wichtigsten Verschlüsse:

  • Zylinder- oder Kammerverschluss
  • Blockverschluss
  • Selbstladeverschlüsse als Rückstoß- oder Gasdrucklader

Zylinder- oder Kammerverschluss (nach Art Mauser 98)

Der Zylinder- oder Kammerverschluss ist eine der ältesten und bis heute am meisten gebaute Verschlussart. Den Ladevorgang bei einer Waffe mit Kammerverschluss bezeichnet man als Repetieren. Daher spricht man auch von Repetierern. Die Verriegelung erfolgt über Verriegelungswarzen im Hülsenkopf. Zu den Zylinder- und Kammerverschlüssen zählt auch der Radialverschluss von Blaser.

Die wichtigsten Verschlussteile:

  • Hülsenkopf Hülsenbrücke
  • Kammer mit Kammergriff (Kammerstängel)
  • Verriegelungswarzen (z. B. Sauer und Mauser drei Warzen im Verschluss)

Verwendung:

Repetierbüchsen und Repetierflinten

Verschlüsse für mit starren Läufen

Blockverschlüsse

Grundsätzliche Konstruktionsmerkmale:

Blockverschlüsse zählen zu den stabilsten Verschlussarten. Beim Öffnen und Schließen der Waffe bewegt sich ein massiver Verschlussblock.

Man unterscheidet folgende Grundkonstruktionen:

  • Fallblockverschluss
  • Drehblockverschluss
  • Vertikalblockverschluss

Die wichtigsten Verschlussteile: (z. B. Vertikalblockverschluss)

  • Verschlussgehäuse
  • Verschlussblock (Vertikalblock)
  • Abzugsbügel
  • Fingerhaken (Öffnungshebel)

Verwendung:

einläufige Büchsen, selten bei Bockbüchsen

Heerenbüchse:

Bezeichnung für eine nach ihrem Konstrukteur benannte einschüssige (einläufige) Büchse mit Vertikalblockverschluss.

Selbstladeverschlüsse

Grundsätzliche Konstruktionsmerkmale:

Bei Selbstladewaffen wird der Vorgang des Repetierens nach dem Schuss automatisch ausgeführt und es können weitere Schüsse durch wiederholtes Betätigen des Abzuges abgegeben werden.

Rückstoßlader verwenden den Rückstoßimpuls beim Schuss für den Nachladevorgang. Gasdrucklader verwenden den Gasdruck (aus dem Lauf abgeleitetes Verbrennungsgas) beim Schuss für den Nachladevorgang. Bei Rückstoßladern bewegt sich der Lauf (lässt sich nach hinten bewegen), während er bei Gasdruckladern fest montiert ist.

Verwendung:

Selbstladeverschlüsse werden bei Jagdwaffen in einläufige Flinten und Büchsen eingebaut. Hierbei darf laut Gesetzgeber das Magazin nicht mehr als zwei Patronen aufnehmen.